Nachhaltigkeitsplattform Brandenburg nachhaltigkeitsplattform@iass-potsdam.de

Aktuelles

"Global Nachhaltige Kommunen“ in Brandenburg gesucht! (Frist verlängert bis zum 15.3.2022)

Im Frühjahr 2022 startet das Projekt „Global Nachhaltige Kommune Brandenburg“ in eine neue Runde. Im Kern geht es darum, kommunale Handlungsprogramme oder Nachhaltigkeitsstrategien im Kontext der Agenda 2030 mit der Kommunalverwaltung, Kommunalpolitik und anderen relevanten Akteuren zu entwickeln. Bis zu fünf Städte, Gemeinden oder Landkreise aus Brandenburg haben dabei die Möglichkeit, am Projekt, das bis Ende 2023 läuft, teilzunehmen.

 

Weiterlesen …

Weiterbildung: CHANGE – Arbeiten in Zeiten des Klimawandels

CHANGE – Arbeiten in Zeiten des Klimawandels“, sechsmonatige Weiterbildung, 04.04. – 16.09.2022 (für Akademikerinnen mit ausländischen Studienabschlüssen mit Wohnsitz in Deutschland)

Unser Ziel ist es, Frauen mit ausländischen Studienabschlüssen auf die veränderten Qualifikationsanforderungen in den vom Klimawandel besonders betroffenen Sektoren (vulnerable Sektoren) vorzubereiten und so ihre Chancen am bundesweiten Arbeitsmarkt zu erhöhen. Mit fachlicher, fachübergreifender und fachsprachlicher Qualifizierung unterstützen wir sie bei der Suche nach geeigneten Arbeitsplätzen, bei denen sie ihre akademische Qualifikation zusammen mit den neu erworbenen Kompetenzen zu Klimaschutz und Klimawandelanpassung als Klimawandelmentorin sinnvoll einbringen können.

 

Weiterlesen …

Open Call "Weiter geben!" | Ausschreibung: thematische Künstlerresidenz im ländlichen Raum

Akademie für Suffizienz in Reckenthin / Prignitz

Kunst-Stoffe - Zentralstelle für wiederverwendbare Materialien und Im Grünen Bereich laden auch in diesem Jahr Künstler*innen aller Disziplinen zu Arbeitsaufenthalten vom 15. Juli – 9. August 2022 mit Werkschau vor Ort (7. August)


Open Call "Weiter geben!"

 

Weiterlesen …

BMUV-Förderprogramm für nachhaltigen Strukturwandel in Braunkohlegebieten geht in die 2. Runde

Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz (BMUV) unterstützt mit dem Förderprogramm "Kommunale Modellvorhaben zur Umsetzung der ökologischen Nachhaltigkeitsziele in Strukturwandelregionen“ (KoMoNa) die nachhaltige Strukturwandelpolitik in Braunkohlegebieten und stellt insgesamt 100 Millionen Euro als Fördermittel für Kommunen und andere lokale Akteure zur Verfügung.

 

Weiterlesen …

Dozent*innen für das Thema Nachhaltigkeit gesucht!

Wir suchen Dozent:innen für das Thema Nachhaltigkeit !

Wir wollen Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) in der Landesverwaltung und in Kommunen etablieren und festigen, denn sowohl die Behörden und Einrichtungen des Landes, die Landesbetriebe als auch Landkreise, Städte und Gemeinden sind wichtige Multiplikatoren mit Vorbildfunktion in ihren Einflussbereichen.

 

Weiterlesen …

Ausgezeichnet: Die Arbeitsgemeinschaft Nachhaltigkeit an Brandenburger Hochschulen ist Vorbild für nachhaltige Entwicklung

Am 24. September haben das Bundesministerium für Bildung und Forschung und die Deutsche UNESCO-Kommission erstmalig im neuen UNESCO-Programm „BNE 2030“ die Nationale Auszeichnung – Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) vergeben.

 

Weiterlesen …

Akteur:innen gesucht: MORGEN in Brandenburg. Werkstatt für Zukünfte

In Vorbereitung auf eine für Februar 2022 geplante Ausstellung zur Zukunft Brandenburgs fragt das partizipative Projekt “MORGEN in Brandenburg” danach, wie sich Zukünfte im Land gemeinsam gestalten lassen. Dazu initiiert das Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte (HBPG) gemeinsam mit dem Netzwerk Zukunftsorte e.V., Słubfurt e.V., dem Landesjugendring Brandenburg e.V., Kulturland Brandenburg und weiteren Partnern aus dem Land eine Werkstatt für Zukünfte.

 

Weiterlesen …

Nachhall 2022: Bewerbungsphase für den Förderpreis eröffnet

Seit dem 01.05.2021 und bis zum Ende des Jahres (31.12.2021) sind Brandenburger Initiativen, die sich besonders für Umwelt-, Wasser- und Bodenschutz engagieren, eingeladen, sich für den Preis Nachhall 2022 zu bewerben.

 

Weiterlesen …

Deutscher Nach­hal­tig­keits­preis Städte und Gemeinden

Der diesjährige Wettbewerb um den Deutschen Nachhaltigkeitspreis für Städte und Gemeinden 2021 der Allianz Umweltstiftung ist gestartet. Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis (DNP) zeichnet Deutschlands nachhaltigste Groß-, Mittel- und Kleinstädte bzw. Gemeinden aus, die bereits konkrete Nachhaltigkeitsprojekte umsetzen. Mit dem Preisgeld von jeweils 20.000 Euro wird die Umsetzung weiterer Nachhaltigkeitsprojekte ermöglicht, die Verantwortlichen in ihrem nachhaltigen Handeln bestärkt, und die Grundsätze nachhaltiger Entwicklung in der öffentlichen Wahrnehmung besser verankert.

 

Weiterlesen …

Publikation „Brandenburg macht einfach – 17 Ideen für eine Welt von morgen“

Brandenburg 21 e.V., die Koordinierungsstelle von RENN.mitte im Land Brandenburg, hat jüngst die Publikation „Brandenburg macht einfach – 17 Ideen für eine Welt von morgen“ veröffentlicht.

 

Weiterlesen …

Gewinner*innen des Wettbewerbs "BNE trotz(t) Corona" stehen fest

Die Servicestelle BNE Brandenburg rief im November 2020 zu dem Wettbewerb "BNE trotz(t) Corona"auf, bei dem sich Außerschulische Akteur*innen mit innovativen Bildungsformaten bewerben konnten.

Weiterlesen …

Aus Verantwortung gegenüber kommenden Generationen: Brandenburg beruft Nachhaltigkeitsbeirat

In enger Abstimmung mit Wissenschaft, Wirtschaft und der jungen Generation wird die Landesregierung Brandenburgs ihre Nachhaltigkeitsstrategie weiterentwickeln und hat dafür einen Nachhaltigkeitsbeirat berufen.

 

Weiterlesen …

Zurzeit sind keine Nachrichten vorhanden.

© 2022 Institut für transformative Nachhaltigkeitsforschung (IASS)