Nachhaltigkeitsplattform Brandenburg nachhaltigkeitsplattform@iass-potsdam.de

4. Info-Veranstaltung zum Klimaschutz Landkreis Elbe-Elster

In den einleitenden Vorträgen werden neben der Präsentation der neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse zum Klimawandel und seinen regionalen Auswirkungen durch Herrn Prof. Dr. Stock vom Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung e.V. durch Herrn Dr. Wisniewski von der Universität Gdansk mögliche Wege zu einer kohlenstoffarmen Wirtschaft im ländlichen Raum durch landwirtschaftliche Aktivitäten aufgezeigt.

Nach der Vorstellung der Brandenburgischen Energie Technologie Initiative und von Initiativen der IHK's wie der Ausbildung von Azubis zu Energiescouts und der Initiierung von Energieeffizienz-netzwerken für Unternehmen durch Herrn Jeremicz von der IHK Ostbrandenburg steht der Gebäudesektor im Mittelpunkt der weiteren Veranstaltung.

Denn rund 40 Prozent der Energie werden in Deutschland in Gebäuden verbraucht - ein großer Teil entfällt derzeit noch auf fossile Heizungen. Um das Ziel eines nahezu klimaneutralen Gebäudebestandes bis 2050 zu erreichen, sind sowohl anspruchsvolle Neubaustandards, langfristige Sanierungsstrategien für den Gebäudebestand wie auch die schrittweise Abkehr von fossilen Heizungssystemen Voraussetzung.

Herr Prof. Dr.-Ing. Mügge von der BTU Cottbus-Senftenberg stellt in seinem Beitrag das im Rahmen des Ideenwettbewerbs „EnEff.Gebäude.2050" des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) ausgezeichnete Projekt „Energy Endeavour Competition" vor. Ziel des Projektes ist die Entwicklung von innovativen und nachhaltigen Ansätzen für Stadtquartiere und Energiesysteme der Zukunft an acht ausgewählten Standorten in der Region Lausitz.

In den Folgevorträgen wird durch namhafte Referenten gezeigt, wie mit bereits heute verfügbaren innovativen Technologien und Methoden und Nutzung erneuerbarer Energieträger nahezu klimaneutrale Gebäude und Quartiere realisiert werden können.

Schwerpunkte sind hierbei die Themen Sektorkopplung, Nutzung von Biomasse, Kraft-Wärme-Kopplung sowie Nutzung von Geothermie durch Wärmepumpen.

Die Veranstaltung richtet sich sowohl an Bürgermeister, Amtsdirektoren, kommunale Mitarbeiter (z.B. aus Bauverwaltungen, Gebäudemanagement) als auch an Geschäftsführer und Mitarbeiter von Unternehmen und private Hausbesitzer.

Quelle: Landkreis Elbe-Elster


Haus des Gastes, Kleiner Saal, Lindenstraße 6, 04895 Falkenberg / Elster

Zurück

© 2020 Institute for Advanced Sustainability Studies e.V.