Nachhaltigkeitsplattform Brandenburg nachhaltigkeitsplattform@iass-potsdam.de

ABGESAGT 1. Treffen der AG „Nachhaltige Digitalisierung“ der Steuerungsgruppe

Angesichts der aktuellen Nachrichten zur Dynamik des Corona-Infektionsgeschehen und dem Aufruf, derzeit auch auf kleinere Veranstaltungen zu verzichten sowie auch wenn möglich Sozialkontakte einzuschränken, fällt die Tagung aus. Verzeihen Sie bitte die äußerst kurzfristige Absage, noch gestern sind wir von der Möglichkeit der Durchführung ausgegangen. Obwohl es derzeit keinen absehbaren akuten Anlass im vorgesehenen Teilnehmerkreis gibt, möchten wir Sie keinen nicht abwägbaren Risiken aussetzen. Wenn es eine absehbare Lageveränderung gibt,  werden wir einen Alternativtermin vorschlagen.

--------------------------------

Die Steuerungsgruppe lädt herzlich ein zur ersten Sitzung der AG "Nachhaltige Digitalisierung" am 13. März. Wenn Sie dazukommen möchten, geben Sie gerne auch noch kurzfristig bitte Herrn Ligner Bescheid.

Im Folgenden die Einladung:

„Sehr geehrte Damen und Herren,

werte KollegInnen,

Die Nachhaltigkeitsplattform Brandenburg ist ein Kommunikationsforum und Netzwerk für die vielfältigen Initiativen zur Nachhaltigkeit im Land Brandenburg. Hier können sich regionale Nachhaltigkeits-Initiativen, -Organisationen und -Institutionen anmelden und miteinander vernetzen, um ihre Arbeit zusammen für ein nachhaltiges Brandenburg voranzubringen. Die Plattform ist im Januar 2019 gegründet worden und wird vom Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz des Landes Brandenburg gefördert. Leiter ist der wissenschaftliche Direktor des Instituts für transformative Nachhaltigkeitsforschung (IASS), Prof. Ortwin Renn.

Ziel ist die Vernetzung aller Nachhaltigkeitsinitiativen und Akteure des Landes Brandenburg. Die Plattform bringt die Kommunikation für und über nachhaltige Entwicklung im Land Brandenburg voran. Sie fördert den Transfer zwischen Akteuren in Brandenburg. Dabei kann die Plattform einzelne Themen verstärkt unterstützen, sowie Pate sein für deren Umsetzungen. Im ständigen Austausch mit unseren Mitgliedern gelingt es Möglichkeiten und Lücken zu erkennen, und diese Anliegen an Kommunen, Initiativen und die Landesregierung weiterzutragen.

Die erste Plenartagung der „Nachhaltigkeitsplattform Brandenburg“ fand am 12. November 2019  in Cottbus statt, an der auch einige von Ihnen teilgenommen haben. Unter dem Motto „Zukunft Flächenland Brandenburg: Herausforderungen für Nachhaltigkeit und Regionalentwicklung“ diskutierten die wichtigsten Nachhaltigkeitsinitiativen im Land Brandenburg Potenziale und Perspektiven für eine nachhaltige Entwicklung im Land.

Die Teilnehmer der AG „Nachhaltige Digitalisierung“ diskutierten auf der Grundlage des anliegenden Impulspapiers und mit Bezug auf das Hauptgutachten des Wissenschaftlichen Beirates der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen:  WBGU 2019: „Unsere gemeinsame digitale Zukunft“ und betonten dabei die strategische Bedeutung dieses Themenkomplexes auch für unsere Region. Zentrales Ergebnis dieses ersten Fachdialoges war der einhellige Wunsch, die Arbeit auf diesem Gebiet mit dem Fokus auf eine Nachhaltige Entwicklung in Brandenburg weiterzuführen und zu vertiefen.

Zur Fortführung dieser Arbeit möchte ich Sie daher zu dieser Tagung der

Arbeitsgruppe „Nachhaltige Digitalisierung“ am 13. März 2020 von 13:00 bis 16:00 Uhr in den Räumen des Instituts für transformative Nachhaltigkeitsforschung (IASS) in Potsdam

Berliner Straße 130, 14467 Potsdam (Kleist-Villa)

einladen.

 

Als Tagesordnung schlage ich vor:

1. Einführung und Rahmensetzung für die Arbeit der AG „Digitaler Wandel und Nachhaltige Entwicklung"

Peter Ligner (Mitglied der Steuerungsgruppe/ Brandenburg 21 e. V./ RENN.mitte)

2. Die Digitalpolitik des Landes als Beitrag zur Nachhaltigen Entwicklung Brandenburgs

Staatssekretär Dr. Benjamin Grimm (Staatskanzlei und Digitalisierungsbeauftragter des Landes Brandenburg)

3. Beiträge und Schwerpunkte transformativer Wissenschaft zur Gestaltung des digitalen Wandels
Dr. Grischa Beier (Forschungsgruppenleiter „Digitalisierung und Nachhaltigkeit“ beim IASS)

4. Die regionale Digitalisierungsstrategie für die Lausitz – Beitrag zur nachhaltigen Regionalentwicklung im Strukturwandel?
Matthias Lampel (Projektmanager Digitalisierung bei der Zukunftswerkstatt Lausitz)

5. Diskussion und Ableitung von Themenfeldern und Arbeitsformen zur Konkretisierung und Vertiefung des Arbeitsfeldes „Nachhaltige Digitalisierung“ in Brandenburg

6. Verabredungen zur weiteren Arbeit

Ich hoffe auf Ihre Teilnahme und bitte diejenigen von Ihnen, die sich noch nicht angemeldet haben, wegen der Planung der Raum- und Versorgungskapazitäten um kurzfristige Rückmeldung möglichst bis Ende dieser Woche.

Gern stehe ich für weitere Anregungen und Vorschläge zur Verfügung.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Peter Ligner

 

Mitglied der Steuerungsgruppe der Nachhaltigkeitsplattform Brandenburg

Brandenburg 21 e. V. (Vorsitzender)

RENN.mitte - Koordinierungsstelle Brandenburg

Tel.:       03303 – 540 41 50

Mobil:   0177 – 287 96 91

Email:    Peter.Ligner@nachhaltig-in-brandenburg.de

http://www.renn-netzwerk.de/mitte/

https://www.nachhaltig-in-brandenburg.de/"


IASS, Berliner Str. 130, 14467 Potsdam

Zurück

© 2020 Institute for Advanced Sustainability Studies e.V.