Nachhaltigkeitsplattform Brandenburg nachhaltigkeitsplattform@iass-potsdam.de

Wie ökologisch wirtschaften die umsatzstärksten Lebensmitteleinzelhandels-Unternehmen Deutschlands?

Am 22.09.2022 werden die Ergebnisse des Forschungsprojekts «Nachhaltiger Lebensmitteleinzelhandel: Anforderungen an den Lebensmitteleinzelhandel bei der Förderung der nachhaltigen Ernährung aus Umweltsicht» vorgestellt, dass das Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL) Schweiz im Auftrag des Umweltbundesamtes durchgeführt hat.


Im Rahmen des Projekts wurde ein Bewertungsraster für die relevanten ökologischen Handlungsfelder für den Lebensmitteleinzelhandel entwickelt, anhand dessen die Aktivitäten und Ansätze von 8 umsatzstärksten Lebensmitteleinzelhandelsunternehmen in Deutschland (ALDI Nord, ALDI SÜD, EDEKA, Kaufland, Lidl, Netto, PENNY und REWE) eingeordnet wurden.

Eine Anmeldung ist bis zum 02.09.2022 per E-mail möglich.


Haus der Bundespressekonferenz. Schiffbauerdamm 40, 10117 Berlin

Zurück

© 2022 Institut für transformative Nachhaltigkeitsforschung (IASS)